Mittwoch, 5. März 2014

Der alte Blog, die Kommentare - wohin? warum?

Ein neuer Blog spielt Feuerteufel. Ein alter Blog das Zunderzeug.

Weg sind sie: die Trollerei, die Polemiken, die Hetzschriften, die An- und Wehklagen - alles weg. Gelesen zwar, aber nicht bewahrt und altenteilig bewirtet:

'Wo sind meine 5 Euronen hin, Spiegelbest!'
'In einer Psychiatrie ein Pausenhof ...'
'Dieser Blog ist den Klick nicht wert, den ihr ihm gönnt!'
'Sprich, Spiegelbest, wo ist deiner trüben Rede morastiger Grund?'
'Glaubt nicht einem Spiegelnichts!'
'Mein Geld, mein Geld, mein Geld! Ich will Gerechtigkeit!'
'Spiegelbest, ich strich dir all die Fehler an!'
Ein Jammer, kulturelle Barbarei,  Enteignung, Betrug, eure Schriften in Flammen ...

Aber seid fair: Auch meine Bosheiten, Flugschriften, Wirrposts, Verdrehungen und Geschmacklosigkeiten sind hopps und knister!

Eine Selbstenteignung, um nicht zu sagen, eine Selbstverbrennung. Ein loderndes Zeichen, ja, von was eigentlich ...?

Leute, ich habe immer gesagt, ich schreibe live. Was ich mache, ist Performance. Alles Alte ist tot und soll brennen! Nur das Jetzt hat Wert und Glück und Wahrheit.

Das Alte ist noch einmal schön ... wenn es sein Feuerkleid trägt! Die Erinnerung ist ein nasses Tuch, das vergeblich in die Flammen schlägt.

Die Timeline führt uns ins Vergessen. Wir fragen umher: 'Weiß jemand seinen Namen? Kennt jemand sein Zuhaus!?' Wir surfen im Alzheimer-Net

Wärmen wir uns am Feuer ...

Hören die Stimmen, belegt von Rauch und Ruß ...

Und sehen in unseren Augen den Glanz von Feuer und von Tränen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

*mit den Schultern zuck*

sowhat hat gesagt…

Hoffentlich hast du dir damit nicht ins Knie geschossen.

BTW: Die meisten habe noch nicht mal mitgekriegt, wie sie mit einem Nick einen Kommentar schreiben können.

Für alle die es noch nicht wissen:
Kommentar wählen als "Name/Url".
Name ist euer Nick und Url irgend eine gültige URL, etwa die URL des Blogs.
Auf "Weiter" klicken und der Rest ist wie ihr es gewöhnt seit.

white house war room hat gesagt…

wird zeit, das boox.to doch endlich aus der asche wiederaufersteht! was meinst du, was dann hier los ist...

lesser hat gesagt…

hier ist es echt langweilig was du da schreibst ist nichts als Troll Gelaber und das von dir
muss ich mir nicht antun Bay Bay

Cali hat gesagt…

"Die Erinnerung ist ein nasses Tuch, das vergeblich in die Flammen schlägt."

Welch schöner Satz! (Ganz ohne Ironie). Schon mal dran gedacht abseits des Blogs schriftstellerisch tätig zu werden? Ich denke, dass das durchaus interessant sein könnte.

Anonym hat gesagt…

Jupp, daran hat er schon gedacht. *gggggggggggg* Sein Buch ist aber ganz schlimm zu lesen. xD

Anonym hat gesagt…

Für mich ist Spiegelbest bereits einer meiner Lieblingsschriftsteller. Habe in den letzten Jahren kaum was besseres gelesen als seine Artikel/Meinungen/Visionen bzgl. des Buchmarktes. Alleine dafür bezahle ich gerne ein paar Euro im Monat.

sowhat hat gesagt…

Zitat:"Die Erinnerung ist ein nasses Tuch, das vergeblich in die Flammen schlägt."

Ja, ein beindruckender Satz. Würde ihn so interpretieren: Jede Erinnerung verblast, egal wie groß/bedeutend sie ist.

Die Ansätze zum Schriftsteller sind da, aber es liegt noch viel Arbeit vor ihm. Eine schöne Formulierung macht noch kein Buch. Vielleicht überrascht uns unser SB ja noch mit einem Werk ...

Wie auch immer, seinen Blog lese ich noch immer trotzt seiner Bocksprünge.

white house war room hat gesagt…

ich glaube, SB wird eines tages seinen blog als papierbuch rausbringen - hochglanz, coffeetable-format und -qualitaet.

nur deswegen laesst er uns hier ueberhaupt spielen ....

:-)